">

Blogartikel

Luftaufnahmen mit Kameradrohnen

Autor: Bastian Dittrich | Veröffentlich: 02.11.2014 | Kategorie: blog, film, imagefilm, werbefilm
Luftaufnahmen Saar

Luftaufnahme Dillinger Firmenlauf

Um Imagefilme von der Konkurrenz ab heben zu lassen, bedarf es der Möglichkeit besondere Eye Catcher in den Film unterzubringen. Dies kann durch komplizierte Animation und Special Effects erreicht werden, kann aber auch durch besondere Kamera Einstellungen gelingen.  Kranfahrten sind ein beliebtes solches Mittel, dazu wird die Kamera auf einen Kamerakran befestigt und man kann so Kamerafahrten in die vertikale bewerkstellingen.  Doch Kamerakrane haben einen natürlichen “Feind” rein physikalisch ist ab einer bestimmten Höhe keine Möglichkeit mehr höher zu gelangen. Dazu benutzen moderne Filmproduktionen Kameradrohnen. Kameradrohnen befördern Ihren Imagefilm in luftige Höhen und ermöglichen den Blick auf Dinge, den sonst nur Vögel erblicken können.
Bei Luftaufnahmen denkt man meistens im ersten Moment, „WOW, doch wie soll ich das bezahlen?“, doch durch die Modellbauindustrie ist man schnell auf die Idee gekommen Kamera an Flugmodellen zu installieren. Anfangs war dies noch ein sehr kostspieliges Unterfangen um qualitativ hochwertige Bilder zu bekommen. Im Laufe der Zeit ist die Entwicklung jedoch so weit fortgeschritten, dass man bereits zu einem moderaten Preis eine Produktionsfirma beauftragen kann, die mit einem Quadrokopter, der mit einer bereits installierten 4K Kamera ausgestattet ist, die gewünschten Luftaufnahmen produziert. Die Kamera ist mit einem Gimbal an der Drohne befestigt so dass wackelfreie, ruhige Aufnahmen entstehen können. Mittlerweile ist es uns sogar möglich mit unserer Drohne Luftaufnahmen zu erstellen, die in Full HD bis zu 120 Bilder pro Sekunde gefilmt sind. Dadurch sind sogar Supersolwmos mit Kameradrohnen kein Problem mehr!

Durch die Möglichkeit mit einer Drohne hochqualitative Aufnahmen zu produzieren ist es nicht mehr nötig, das Filmproduktionen ein Personenhelikopter mit einer Kamera ausstatten. Dadurch ergeben sich vielfältigere Einstellungen und viele Vorteile gegenüber einem sperrigen Personen Helikopter.
Durch die Größe ist die Kameradrohne sehr mobil und kann einfach in den Kofferraum gepackt und zum gewünschten Ort transportiert werden. Außerdem werden Kameradrohnen recht „ Klimafreundllich“ mit elektrischem Strom betrieben. Ein weiterer großer Vorteil ist dass, ein Personenhelikopter immer eine bestimmt Flughöhe eingehalten muss und somit Flugaufnahmen nahe am Boden fast unmöglich sind ebenso war es problematisch an große Gebäude oder Windkraftanlagen heranzufliegen, um Nahaufnahmen zu erstellen, doch das ist durch die Kameradrohne gar kein Problem mehr. Somit können ganz neue visuelle Eindrücke dem Imagefilm das gewisse Etwas geben.
Sie wollen, dass ihr nächster Imagefilm sich von der Konkurrenz abhebt und ihn mit qualitativ hochwertigen Luftaufnahmen ausstatten? Dann kontaktieren sie die Filmproduktion dreihundertbilder, die Profis wenn es um Luftaufnahmen mit einer Drohne geht.

Angebot anfordern


Schlagwörter: , , , , , , , ,
Loading...